FEMS Monitoring Einführung

1. Zugang

Die FENECON Website aufrufen und auf "Login zum FEMS Online-Monitoring", im oberen rechten Bereich, klicken um sich mit den Login Daten anzumelden. Daraufhin erfolgt die Weiterleitung zum Monitoring.

Alternativ kann man diesen Link aufrufen um sich direkt einzuloggen.

2. Zugriff

Ist man dann eingeloggt sieht man, falls dem Account mehrere FEMS zugeordnet sind, eine Auflistung von Diesen. (Bei mehr als fünf FEMS erscheint zusätzlich eine Suchleiste, um das gewünschte FEMS schneller finden zu können) Einfach auf das jeweilige FEMS klicken um in das Monitoring zu gelangen.

mehr als ein FEMS
Figure 1. mehr als ein FEMS

Ist dem Account nur ein FEMS zugeordnet, wird man direkt in den Monitoringbereich weitergeleitet.

ein FEMS
Figure 2. ein FEMS

3. als APP auf Smartphone/Tablet hinzufügen

Als ersten Schritt muss man sich, wie oben beschrieben, mit dem Browser auf der FENECON Website einloggen um Zugriff auf das Monitoring zu erlangen.

3.1. Android

3.1.1. Firefox

Wenn man das Monitoring aufruft, sollte vom Firefox Browser automatisch ein Fenster erscheinen, welches es einem erlaubt, das Monitoring zum Startbildschirm hinzuzufügen.

Firefox
Figure 3. Firefox

3.1.2. Chrome

Wenn man das Monitoring aufruft, sollte vom Chrome Browser automatisch ein Fenster erscheinen, welches es einem erlaubt, das Monitoring zum Startbildschirm hinzuzufügen. Alternativ kann man rechts oben im Browser Fenster auf das Symbol mit den 3 Punkten klicken und es manuell zum Startbildschirm hinzufügen.

Chrome
Figure 4. Chrome

3.2. IOS

Wenn man das Monitoring aufruft, auf das unten mittige Symbol tippen und in dem neu geöffneten Fenster 'zum Home Bildschirm' auswählen.

IOS
Figure 5. IOS

4. Navigation

4.1. Seitenmenü

Mit einem Klick auf die drei horizontal angeordneten Striche links oben, wird das Seitenmenü geöffnet.

Seitenmenü
Figure 6. Seitenmenü
FEMS Übersicht

Navigiert in die Übersicht aller FEMS. Ist dem Account nur ein FEMS zugeordnet, navigiert man in die Live-Übersicht des zugeordneten FEMS.

Über FEMS

Hier können Häufig gestellte Fragen, Informationen zu OpenEMS (auf welchem FEMS basiert), Informationen zu der aktuellen FEMS Version sowie den neuesten Änderungen im Monitoring eingesehen werden.

Allgemeine Einstellungen

Hier kann die Sprache geändert werden sowie der Debug Modus ein- /ausgeschaltet werden.

FEMS Einstellungen

Hier können verschiedene FEMS spezifische Einstellungen getätigt werden. Abhängig von den Benutzerrechten.

Abmelden

Hier loggt man sich aus dem Monitoring aus und wird zur Fenecon Website weitergeleitet.

Hat man auf eines der oben aufgelisteten Elemente geklickt (ausgenommen von Abmelden und FEMS Übersicht) erscheint anstelle des Symbols für das Seitenmenü ein ⇐ Pfeil um zum vorherigen Fenster zu navigieren.

4.2. Hauptfenster

Das Hauptfenster ist in zwei Bereiche gegliedert. Live Ansicht und Historische Ansicht.

Mit einem Klick auf den jeweiligen Bereich gelangt man zu Diesem.

4.2.1. Live-Ansicht

Live-Ansicht
Figure 7. Live-Ansicht

Hier werden alle aktuellen Werte in Form von Widgets dargestellt.

4.2.2. Historische-Ansicht

Historische-Ansicht
Figure 8. Historische-Ansicht

Hier werden alle historischen Werte in Form von Widgets dargestellt.

4.2.2.1. Zeitraumwahl

Der Zeitraum kann mit einem Klick auf das oben angezeigte Datum geändert werden.

Historische-Ansicht-Datum
Figure 9. Historische-Ansicht-Datum

Gewählt werden kann zwischen Tag, Woche und einem frei wählbaren anderem Zeitraum.

Historische-Ansicht-Datum-Anderer-Zeitraum
Figure 10. Historische-Ansicht-Datum-Anderer-Zeitraum

Hat man einen Zeitraum gewählt kann man über die Pfeile nach vorne/hinten, um den gewählten Zeitraum, navigieren.

Im Advanced Widget lässt sich der Zeitraum auch auswählen.

5. Widgets Allgemein

Das FEMS Monitoring arbeitet mit Widgets .

Widget-Beispiel
Figure 11. Widget-Beispiel

Widgets haben zwei verschiedene Formen:

Flat Widget

zeigt nur die relevanten, einfachen Werte/Informationen in Kilowatt

Advanced Widget

zeigt detailierte Werte/Informationen in Watt und erlaubt gegebenenfalls Konfigurationsmöglichkeiten

Mit einem Klick auf das Flat Widget gelangt man zum Advanced Widget.

Widgets haben standardmäßig die Controller Id als Namen vergeben (z.B. ctrlChannelSingleThreshold0), es kann ein eigener Name (z.B. Fußbodenheizung) durch einen Admin/Fenecon Mitarbeiter vergeben werden.

Widget-Beispiel-Peakshaving
Figure 12. Widget-Beispiel-Peakshaving