FEMS-App Blockheizkraftwerk

Die Einbindung eines Blockheizkraftwerks (BHKW) in das elektrische Energiemanagement ist eine fortgeschrittene Form der Sektorenkopplung von Elektrizität und Wärme.

Sobald die »FEMS-App Blockheizkraftwerk« auf Ihrem FEMS aktiviert wurde, sehen Sie dieses Widget in Ihrem Monitoring

Hauptwidget BHKW App
Figure 1. Widget

In dieser Ansicht können Sie den aktuellen Betriebsmodus einsehen und ob das BHKW gerade aktiv bzw. inaktiv ist.

Mit einem Klick auf das Widget öffnet sich die Detailansicht der FEMS-App:

Einstellungswidget BHKW App
Figure 2. Detailansicht

Hier haben Sie die Möglichkeit, zwischen drei Betriebsmodi zu wechseln:

  • An: Erzwungenes Anschalten

  • Automatisch Mit der Betriebsart "Automatisch" macht man sich die Eigenschaft des BHKWs als tageszeit- und witterungsunabhängigen elektrischen Erzeuger zunutze.

    • Ladezustand: Momentaner Ladezustand des Speichers

    • Oberer Schwellwert: Ladezustand, über dem das BHKW ausgeschaltet wird

    • Unterer Schwellwert: Ladezustand, unter dem das BHKW eingeschaltet wird

Sinkt der Ladezustand unter den unteren Schwellwert, wird dem BHKW ein Einschaltsignal gegeben. Dadurch wird der Bezug von teurerem Strom aus dem Netz vermieden. Übersteigt der Ladezustand den oberen Schwellwert, wird das Einschaltsignal zurückgenommen, um eine unnötige Einspeisung des BHKW Stroms zu verhindern.

In der folgenden Tabelle sind die voreingestellten Schaltschwellen angegeben (vgl. Detailansicht)

Ladezustandsänderung

Schaltzustandsänderung

20 % → 19 %

Aus → Ein

80 % → 81 %

Ein → Aus

  • Aus: Erzwungenes Ausschalten